Kein Start nach Maß

Im ersten Saisonspiel der Saison 2019/2020 müssen die Herren der HSG Lussheim die erste Niederlage verschmerzen. Gegen den TV Hemsbach 2 setzte es eine 21:26-Heimniederlage und zu viele ungenutzte Torchancen führten letztendlich zum missglückten Saisonstart.

Die Gäste aus dem Odenwald-Grenzgebiet erwischten den besseren Start und setzten sich nach einem 4-Tore-Lauf früh ab (2:6 – 11. Minute). Die Hausherren wirkten stellenweise noch sehr nervös und agierten unkonzentriert. Ballverluste im Aufbauspiel, sowie ungenutzte freie Würfe störten den zunächst euphorischen Saisonstart erheblich. Beide Mannschaften gingen beherzt zur Sache, ohne jedoch die Fairness zu gefährden. Leider schaffte es das Schiedsrichtergespann Höpfner/Höpfner nicht die gewünschte Ruhe ins Spiel zu bringen. Dies machte sich durch fragwürdige Disqualifikationen und verdutzte Spieler, bzw. Zuschauer bemerkbar. Mit Kim Walter, Benedikt Ruck und Daniel Pfisterer feierten gleich drei Spieler ihr Debüt im HSG-Trikot. Der Zweitgenannte Ruck sorgte nochmals vor der Halbzeit für ein kurzes Aufbäumen, ehe die Gäste auf den Halbzeitstand 12:16 erhöhen konnten.

Auch im zweiten Durchgang schaffte es Hemsbach die Gastgeber auf die Distanz zu halten. Generell ließen die HSG-Herren zu viele Chancen ungenutzt. Oftmals fanden Konter, Strafwürfe und sauber freigespielte Torchancen nicht das Ziel ins Netz und sorgten für gesenkte Köpfe (15:21 – 40. Minute). Das Spiel trabte ein wenig vor sich hin und die Lussheimer suchten stets nach dem endgültigen Zugriff für die Begegnung. Mit dem Treffer zum 17:23 (46. Minute) begann dann endlich die letzte Aufholjagd.  Leider fanden die Gäste nach dem 20:23-Anschlusstreffer (52. Minute) die richtige Antwort und erhöhten nochmals zum 21:26-Endstand.

Es fehlte nicht viel, aber leider an vielen Kleinigkeiten. Gerade die fehlende Kaltschnäuzigkeit im Torschabschluss war heute maßgebend.

Das nächste Spiel der HSG-Herren ist am Samstag, den 28.09.2019. Um 18:30 Uhr sind die Lussheimer zu Gast beim HC MA-Neckarau. Gespielt wird Konrad-Duden-Sporthalle in Mannheim.

Für die HSG Lussheim spielten:

Jonathan Wolf (Tor), Daniel Stohner, Daniel Reutner (5/1), Holger Wirth (5), Rouven Acquaviva (1), Roman Kraus, Kim Walter (4), Benedikt Ruck (4/1), Sascha Los, Markus Schiller (1), Daniel Pfisterer (1), Sebastian Wolf