Souveräne Leistung führt zum ersten Sieg

Am Sonntag ging es für die HSG-Damen auswärts gegen den TSV HD-Wieblingen. Die Lussheimerinnen konnten überzeugen und nach einem 17:21 (6:11)-Sieg mit den ersten zwei Punkten im Gepäck nach Hause fahren.

Zum Anfang schienen beide Mannschaften Zeit zu brauchen, ins Spiel zu finden, sodass die ersten Minuten torarm verliefen. Doch es dauerte nicht lange bis sich die Lussheimerinnen warm gespielt hatten und es zeichnete sich ab, welche Richtung die Partie einschlagen würde. Die HSG-Damen nutzten die Lücken, die ihnen das Team aus Wieblingen bot, und konnten immer wieder souverän ihre Chancen verwerten. So konnte man sich nach einem Doppeltreffer von Sarah Weber, die die Gegnerinnen aus Heidelberg nicht zuletzt gnadenlos auskonterte, schon deutlich absetzen (5:10 – 23. Minute). Auf der anderen Seite schafften es die Gastgeberinnen zwar, durch Einzelleistungen Tore zu erzielen, jedoch taten sie sich mit der Abwehr der Lussheimerinnen schwer. Immer wieder gelang es der Mannschaft von Trainer Nicolai Gaedtke, den Angriff der Gastgeberinnen zu unterbrechen und so konnte man mit einer komfortablen 4 Punkte-Führung in die Pause gehen.

In die Halbzeit ging es mit einem Spielstand von 6:11.

In der zweiten Hälfte war die Aufgabe ganz klar, konzentriert zu bleiben und die Führung weiter auszubauen. Doch nach dem Anpfiff bewiesen die Gastgeberinnen ihren Willen und schafften es zwischenzeitlich, die Differenz auf 3 Zähler zu verkürzen (9:12 – 36. Minute). Davon ließen sich die HSG-Damen aber nicht aus der Ruhe bringen und konnten ihre Torschüsse erfolgreich verwandeln (10:17 – 41. Minute). Besonders bemerkenswert war die Trefferquote der beiden 7m-Schützinnen Tanja Pohlink und Gligeria Skoumpopolos, die alle 6 Strafwürfe einnetzen konnten. Zwar verloren die Damen aus Wieblingen nicht ihren Mut, jedoch blieben die Lussheimerinnen stets souverän und ließen sich den Sieg nicht mehr aus der Hand nehmen.

Insgesamt präsentierte das Team aus Lussheim über die gesamte Partie hinweg eine starke Mannschaftsleistung und hat sich verdient mit dem Sieg belohnt. Die ersten zwei Punkte sind auf dem Konto!

Erst in zwei Wochen steht das nächste Spiel der HSG-Damen an. Dann geht es am Samstag, den 10.10.2020 um 16.30 Uhr vor heimischer Kulisse in der Hardthalle in Neulussheim gegen den TV Schriesheim 2.

Für die HSG Lussheim spielten:

Eva-Maria Grün, Bianca Greif, Sarah Weber (7), Tanja Pohlink (5/4), Lea Kalt (4), Gligeria Skoumpopolos (3/2), Ann-Kathrin Pesce (1), Luisa Heger (1), Lynn Wellhausen, Tamara Franz

 

TF

Teilen: